Liebe Pfarrgemeinde

Das Projekt der Pfarre St. Othmar in Ecuador ist schon lange bekannt. Die Kinder haben voriges Jahr begonnen und heuer werden sie es weiter tun, ein Puzzle“ Aufbau der Schule in Ecuador“, beim Margareten Altar zu machen.

Am Sonntag der Weltkirche ist uns besonders bewusst die Verbindung mit der Kirche der ganzen Welt und natürlich auch mit den Kindern in Pedro Carbo Ecuador, wo wir im August 2007 eine Schule ausbauen helfen werden.

In seiner ersten Enzyklika bezeichnet Papst Benedikt XVI. die Kirche als „Gottes Familie in der Welt“. Als Familie Gottes verbindet sie Menschen „über alle Grenzen nationaler Gemeinschaften“ hinweg und schafft Solidarität aus der Kraft der Liebe Christi. Die Kirche ist das Ideal wirklicher Globalisierung. Dabei geht es ihr nicht nur um die Linderung der materiellen Not, so wichtig und notwendig dies auch ist. Ihr erster Auftrag ist: Christus zu verkündigen - und wenn sie es nicht täte, würde sie den Menschen das Wichtigste vorenthalten! Denn die Welt lebt aus der Liebe, die vom Geist Christi entfacht wurde und die „den Menschen nicht nur materielle Hilfe, sondern auch die seelische Stärkung und Heilung bringt“. In dieser Liebe und in der Kraft, die von ihr ausgeht, lösen sich viele Probleme, ohne diese Liebe entsteht das Elend immer wieder neu.

Unser Bemühen und viele Aktivitäten der Pfarre wollen wir auf dieses Projekt in Ecuador 2007 fokussieren und Sie um Gebet aber auch um Ihre Spenden bitten.
Ich bitte Sie um Ihre Mitarbeit und Kooperation in dieser wunderschönen Sache, die: das Teilen und Helfen ist, viel Freude und Friede in diesem Zusammenhang.

 

SCHULBILDUNG IST NICHT SELBSTVERSTÄNDLICH
Die Kinder in Ecuador brauchen ihre hilfe um in die schule gehen zu können. Wir bauen für sie 3 Klassenzimmer.

Unterstützen Sie und mit einer Spende

Konto Nr.: 28255810601, BLZ 20111
„Pfarrprojekt Ecuador 2007“

Dariusz Schutzki, Pfarrer

Tel: +43 (1) 713 71 16
e-mail: st.othmar@utanet.at
http//www.st-othmar.at